SEO Lexikon: Was ist das „ALT-Attribut“?

Das ALT-Attribut ist ein wesentlicher Bestandteil für die Suchmaschinenoptimierung von Bildern für die Bildersuchen von Suchmaschinen, die ebenfalls einen Einfluss auf das normale Ranking von Unterseiten haben kann.

Herkunft und Sinn von ALT-Attributen

ALT-Attribute sind Alternativtexte für Bilder. In frühen Jahren des Internets konnte noch nicht jeder Browser Bilder darstellen. Und auch heute noch gibt es Browser, die Nur-Text-Ausgaben erledigen. Hier wird anstelle des Bildes eben das ALT-Attribut als Text ausgeliefert.

Hilfreich sind Alternativtexte aber auch für eingeschränkte Menschen. Sehbehinderte behelfen sich im Internet mit „sprechenden Browsern“, der Inhalt wird vom Browser also per Audio-Wiedergabe ausgegeben. Da hier keine Bilder beschrieben werden können, wird hier der Alternativtext vorgelesen.

Schloss Neuschwanstein in Bayern

Beispiel: „Schloss Neuschwanstein in Bayern“

Im Beispiel wurde das Bild mit dem ALT-Attribut „Schloss Neuschwanstein in Bayern“ ausgestattet. Im Quellcode sieht das folgendermaßen aus (ALT-Attribut gefettet markiert):

<img width="625" height="469" src="https://nextlevelseo.de/wp-content/uploads/2012/06/schloss-neuschwanstein-1-1024x768.jpg" alt="Schloss Neuschwanstein in Bayern" class="vc_single_image-img attachment-large" />

Nutzen für die Suchmaschinenoptimierung

ALT-Attribute beschreiben das jeweilige Bild und werden so für Suchmaschinen leichter identifizierbar. Somit hat das Bild bessere Chancen zum Beispiel in der Google oder Bing Bildersuche auf die vorderen Platzierungen zu rücken.

Des Weiteren helfen Bilder mit Alternativtexten den jeweiligen Unterseiten, auf denen sie platziert sind. Häufig ist es nämlich möglich, wichtige Suchbegriffe mit in das ALT-Attribut aufzunehmen.

Was sollte bei der Optimierung von ALT-Attributen beachtet werden?

  1. Das ALT-Attribut sollte beschreiben, was sich auf dem Bild befindet.
  2. Die Beschreibung sollte stichwortartig passieren. Keine langen Absätze.
  3. Sinnvolle und interessante Suchbegriffe der jeweiligen Unterseite sollten untergebracht werden, wenn das Bild auch das Keyword mit beschreibt.
  4. Keywords sollten NICHT untergebracht werden, wenn das Bild das Keyword nicht her gibt oder wenn dadurch das ALT-Attribut zu lang wird.
  5. In der Länge eines ALT-Attributs gibt es keine fest definierte Anzahl von Wörtern oder Buchstaben. In der Regel sind 3-10 Wörter jedoch ratsam.
  6. Doppelte ALT-Attribute sollten vermieden werden.